CranioSacral Balancing

Die Notwendigkeit einer CranioSacral Anwendung erkenne ich meist während einer Energiearbeitssitzung, durch intuitives Aufspüren der Energiezysten.

Das Leben ist wie eine Sanduhr, der Sand rieselt, und alle Verletzungen die wir im Leben erleiden, ob es emotionale oder auch körperliche Verletzungen sind, bilden in diesem Sand, Knoten. Diese Knoten nennt man Energiezysten.

Es werden Techniken angewandt, die im Falle einer Blockierung darauf abzielen, die mechanische Beweglichkeit der einzelnen Teile, die zum CranioSacralen System gehören, wieder zu gewährleisten. Dieser Selbstregulierungs – Prozess ist ein wesentlicher Bestandteil der CranioSacralen Ausgleichsmethode.

Da die Griffe alle sanft und nicht invasiv ausgeführt werden, wird diese Methode vom Klienten immer als sehr angenehm empfunden.

Symptome u.a.